Der Drehmarathon geht in die nächste Runde

  • By DID35380
  • 19 Aug, 2016
(c) Schmidbauer-Film / Filmstill - v.l. Markus Böker, Maximilian Schaffner

Samstag 13.08.
Nachdem wir vergangenen Dienstag unseren Dreh aufgrund strömenden Regens ausfallen lassen mussten, konnten wir ihn Samstag schließlich bei höchstem Badewetter nachholen. Damit sind nun alle Aufnahmen von Markus‘ und Maxis gemeinsamer Tour im Kasten und die wohl anstrengendsten Drehtage liegen somit bereits hinter uns.

Los ging es zunächst aber in Grabenstätt an einer ehemaligen Tankstelle. Neben Ministerpräsident Reitmayer (Markus Böker) und Kurierdienstfahrer Jeff Schäffler (Maximilian Schaffner), ebenfalls im Bild: Brummifahrer Waldi, gespielt von Kabarettist Robert Ehlis. Er gehört zu eben diesen Charakteren, die ihren Auftritt in allen drei Handlungssträngen haben. Außer Jeff und Ministerpräsident Reitmayer begegnet Waldi im Verlauf des Films sowohl Reitmayers Kindern als auch BAZ-Juniorchef Marco Mikulski.

Nach dem Tankstellendreh ging es dann in gewohnter Zweisamkeit weiter in Breitbrunn, Prien und Gstadt.

(c) Schmidbauer-Film / Filmstill - v.l. Annalena Herrmann, Michael Probst
Sonntag 14.08
Nach einer drehreichen Woche, war für Sonntag lediglich ein halber Drehtag angesetzt. Diesen verbrachten wir zunächst am Priener Yachthotel. Dort tagt im Film der B7-Gipfel der bayerischen Regierungsbezirke, den sich Journalist Marco Mikulski (Thomas Schmidbauer) und Bloggerin Dagmar Höhnefoß (Stephanie Liebl) natürlich nicht entgehen lassen. Draußen auf ihren Posten: Polizistin Melanie (Annalena Herrmann) und Polizist Thorsten (Michael Probst) bei der Stegwache.  Für Polizistin Melanie ging es dann gleich noch weiter zum zweiten Einsatz und zwar auf einer Landstraße Richtung Gstadt, positioniert hinter ihrem Blitzer-Caddy.
(c) Schmidbauer-Film / Filmstill - Hofbelagerung
Montag 15.08
Montag zahlte sich der halbe freie Tag vom Sonntag durchaus aus, denn einer der Komparsenlastigsten Drehtage stand bevor. Gedreht wurde am Hof der Familie Perl in Prien. Im Film sind es Ernst Leitner (Peter Rappenglück) und seine Schwester Lisa (Barbara Weinzierl), die den Hof dort betreiben. Lisa ist die Ehefrau des Ministerpräsidenten Johann Reitmayers, wurde von ihm jedoch der Karriere halber sitzen gelassen. Nichtsdestotrotz reagiert sie überglücklich, als ihr Mann nach jahrelanger Absenz wieder auf den Hof zurückkehrt. Die Freude nimmt jedoch ein jähes Ende, als sie ihren Hof von Presseleuten belagert vorfindet und diesen ohne Polizeischutz nicht mehr verlassen kann.

Unter unseren Komparsen versteckten sich auch wahre Presseleute: chiemgau24, Radio Charivari, RFO. Das Ergebnis: Eine ausführliche Berichterstattung zu unseren Dreharbeiten in Print, TV und online.

Der Tag in bewegten Bildern: http://www.rfo.de/mediathek/56883/Dreharbeiten_zum_Film_Austreten.html

Vielen Dank an alle, die da waren - Es war Wahnsinn!
(c) Schmidbauer-Film / Filmstill - v.l. Rainer Schmidt, Michael Probst
[ts_19.08.2016]

Schmidbauer-Film Aktuell

By DID35380 02 May, 2017
Vier mal waren sie als Setreporter zu Gast bei uns, diesmal - am 24.3 - statteten hingegen wir den Kollegen vom RFO einen Besuch ab. Begleitet wurden unsere Dreharbeiten im TV-Studio erneut von Luca-Emilia Dingl sowie ihrer Kamerafrau Carmen Thornton.

Auch wenn noch nicht ersichtlich war, wie sein Studio nach Abschluss der Postproduktion wohl aussehen wird, so fühlte sich Uli Bauer in seiner Bluebox dennoch sichtlich heimisch. Als Christoph Bitter stellte er in der Sendung G'wehr sein Moderatoren-Talent unter Beweis. Zahlreiche Beiträge wurden aufgezeichnet, die im Film ein um das andere mal unsere drei Handlungsstränge miteinander verknüpfen. Politik & Familie - Die Presse macht vor keinem Halt.
Fest steht: unser VFX-Spezialist Andreas Engelhardt hat die nächsten Wochen allerhand zu tun um Christoph Bitters Studio zu kreieren und somit die Sendebeiträge zu Reitmayers Fehltritt zu finalisieren.
By DID35380 06 Mar, 2017
Bereits im Sommer führte uns unser Roadtrip auf einen Abstecher nach Franken; im März nun kamen die Franken bei uns am Chiemsee zum Einsatz. Marion Schweizer und Hannes Seebauer vom Staatstheater Nürnberg standen uns für einen Gastauftritt als Anneliese und Johann Reitmayer senior zur Verfügung. Vermittelt wurden uns die beiden durch Bettina Köhl.
More Posts
Share by: